Sprache
Rufen Sie uns an +420 603 587 227

Ein eigenes Fotostudio zu Hause haben II.

04.01.2019

II. Teil – LED-Leuchten
Wie hervorragende Fotos zu machen ohne ein teures Heimstudio zu haben. Halten wir uns also bei der oberen Preisgrenze von 480 €, die auch für übliche Kunden erreichbar ist. Der Ausstattungspreis ist etwas höher als im vorigen Artikel. Für dieses Geld können wir aber mehr erwarten.  

In dem letzten Teil, mit dem Untertitel „ein billiges Fotostudio“ (Artikel-verlinkt), haben wir über das Fotografieren mit den Blitzlichtern gesprochen. Die Blitzlichter stellen eine starke Lichtquelle dar, die uns ermöglicht mit höher Blendezahl, niedrigem ISO zu fotografieren und aus dem Fotoapparat die bestmögliche Fotoqualität herauszuholen.

Warum sollte man also mit den LED-Leuchten fotografieren? Die LED-Leuchte ist ein Dauerlicht. Also als erster Grund ist zu erwähnen, dass es auf der Fotografie gerade das gibt, was wir sehen. Wir haben auch die Möglichkeit das Kunstlicht mit dem Ursprungs- oder Umgebungslicht zu kombinieren. Es ist nicht nötig eine komplette Lichtszene zu schaffen, sondern nur die bisherige Lichtszene um ein Haupt- oder Nebenlicht zu ergänzen.  

Image 2




FOMEI LED BAR 17 W

Die Leuchte selbst fordert uns zu unendlichen Beleuchtungsmöglichkeiten und zu der Kreativität auf.

Die Packung enthält tolle Transportpolstertasche, die Akku, den Akkulader, das Netzgerät, den Haltegriff und die Verbindungselemente zur Bildung der Leuchtplatten aus mehreren Stäben.

Ein weiterer Vorteil der LED-Leuchten ist ihre Verbindungsmöglichkeit durch die Radiokanäle A, B, oder C. Falls mehrere Leuchten auf einem Radiokanal sind, sind alle mit der Hilfe einer beliebigen Leuchte steuerbar. Man kann die Farbtemperatur und Leistung der Leuchte beeinflussen. Unter die Vorteile gehört auch die Verwendung der Leuchte mit einem Haltegriff zur Beleuchtung aus der Hand, oder die Befestigung der Leuchte auf ein Stativ als klassische Studioleuchte.

mehr infos über led bar



In der Praxis 

Mit Hana Soudilová (im Instagram) haben wir für Sie ein paar Fotos und praktische Nutzungen vorbereitet.

Die Kamera bietet uns mehrere Regime als nur den manuellen Modus, z.B. Blendepriorität oder Kameraverschlusspriorität. Ich empfehle diese Regime zu prüfen, denn sie erleichtern sehr die Arbeit mit der Fotografie. Dabei ist es aber wichtig, die Einstellung der Belichtungsmessung zu bewachen. Ich habe beim Fotografieren eine Punktmessung mit der betonten Mitte benutzt. Wenn ich aufs Auge fokussiere, stellt die Kamera Belichtungswerte laut dem Auge und seiner Umgebung ein, d.h. laut dem Gesicht, das auf dem Foto richtig exponiert wird.

Wir schalten die Leuchte ein und stellen mit dem Taster die Farbtemperatur ein, die uns entspricht. Am häufigsten benutze ich 5 600 K, aber ich muss auch auf den gleichen Wert die Balance der weißen Farbe in der Kamera einstellen. Falls ich das Foto anders getönt haben möchte, kann ich entweder die Balanceeinstellung der Weiße in der Kamera verschieben, oder die Farbtemperatur am LED-Stab umschalten. Nun ist ein Haltegriff zu schrauben oder ein Stativ zu benutzen und es geht los.

Wollen wir eine niedrige ISO benutzen, z.B. 100, dann ist die Blende 1,8 - 3,5 zu wählen. Die Blendezahl bewegt sich dann von 1/80 bis 1/160, wenn wir direkt beleuchten.



Beleuchtug von der Hand

Eine Leuchte LED BAR halte ich in der Hand, die andere ist auf dem Stativ hinter dem Modell platziert und beleuchtet den Hintergrund. Folgendermaßen kann man fast überall leuchten, es genügt Ihnen eine kleine Wohnung oder in dem Vorraum.

Image 3

Ergebnis 

Um eine ganze Figur zu fotografieren, musste ich ein paar Schritte zurücktreten. Deshalb ist ISO auf den Wert 360 gestiegen. Die Blende ist auf f/2,8 eingestellt und Blendezahl beträgt 1/125.

Image 1



Stativbenutzung

Mit der Stativbenutzung finden Sie echte Variabilität. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie LED BAR zum Stativ zu befestigen. Eine der Möglichkeiten ist UH-500, Gelenkkopf, Terronic, der auf das Stativ zu befestigen ist und uns dann die Leuchteneigung in mehrere Richtungen erlaubt.

Image 4

Die andere Variante ist UNI-CLAMP-MINI, FOMEI, dank der ist die Leuchte auf das Stativ in die waagerechte Lage zu befestigen.

Image 5

Bei diesem Fotografieren habe ich beide Varianten auf einem Stativ kombiniert. Der Gelenkkopf wurde auf dem Stativgipfel befestigt und UNI-CLAMP in der Mitte. Dank dieser Kombination scheint die Hauptleuchte von oben und zugleich sind die Schatten mit einer unteren leistungsschwachen Beleuchtung ausgefüllt.

Image 6

Jetzt kann man die Szene verschiedenartig kombinieren. Mit gleicher Beleuchtung wurde auch diese Fotografie geschafft:

Image 7


Wenn Sie, laut dem letzten Artikel, verschiedene Beleuchtungswinkel schon geprüft haben, um festzustellen, welche Beleuchtung Ihnen eigentlich entspricht, hat manche bestimmt das Thema Konturschaffung gefesselt. Die Konturen kann man mit der Gegenbeleuchtung des Modells machen. Je mehr die Beleuchtung in der Gegenrichtung gestellt ist, desto deutlicher und dünner sind die weißen Linien. Wenn wir die Beleuchtung seitlich verschieben, sind die Linien breiter und nicht so scharf.

Image 8 Image 9


FOMEI LED RING SMD 32 W

Die LED Ringbeleuchtung ist vor allem für eine gleichmäßige Beleuchtungseigenschaft des Gesichtes und für fast schattenlose Fotos, sehr beliebt. Mit dieser Beleuchtung können kreative Augeneffekte geschafft werden. Sie ist mit einem Netzgerät oder einer Akku benutzbar. Genau gesagt zwei Akkus. Die Stativbefestigung ist gleich, wie bei dem LED-Stab. Zur Verfügung haben Sie eine Öffnung für kleines oder großes Stativgewinde. In der Praxis bringt Ihnen diese Leuchte viel Spaß. Sie ist problemlos für Beleuchtung der ganzen Figur, oder als Nebenbeleuchtung geeignet.

Beispiel der Porträts Beleuchtung mit der Ringleuchte auf ISO 200, Blende f/2,8 und Blendezahl 1/200 s.

Image 10

Image 11

Es gibt aber kein Problem z.B. die ganze Figur, Glamour oder Akt zu beleuchten. Die LED-Ringleuchte verfügt über eine große Fläche. Die Farbtemperatur ist auch, wie bei dem LED-Stab, von 3200K bis 8000K einstellbar und gestaltbar zu anderen Leuchten, die Sie benutzen.

Die ganze Figur mit der Ringleuchte auf ISO 400, Blende f/2,8 und Blendezahl 1/200 s.

Image 12

Diesmal haben wir die Leuchte seitlich gestellt und als eine Standartstudioleuchte benutzt.  

Image 13

Ob Sie nun noch lesen, dann sind wir sehr erfreut, dass Sie unser Artikel gefangen genommen hat. Wir hoffen stark, dass Sie etwas Neues erfahren und Ihre Fotografieren wieder besser ausfallen. Die Meisten von Ihnen haben sicher so viele Ideen und Verwendungen, die mir kaum eingefallen sind. Na los, Mach weiter! Ich möchte mich nicht mit den Fotos prahlen, sondern nur eine Inspiration geben und weitere Möglichkeiten zeigen. Falls Fragen oder Anmerkungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Eventuell schreiben Sie mir: novak@fomei.com

Při poskytování služeb nám pomáhají soubory cookies. Dalším využíváním těchto webových stránek souhlasíte s jejich používáním.